~Nois Quartett gewinnt zweiten Preis beim M-Prize Wettbewerb

Bienen School graduate saxophone quartet ~Nois wurde mit dem zweiten Preis in der Open Division des M-Prize International Chamber Arts Competition 2018 ausgezeichnet. Als zweiter Preisträger erhielt das Quartett einen mit 8.000 US-Dollar dotierten Preis.

Zu den Quartettmitgliedern gehören der Doktorand Brandon Quarles ’17 MMUs und die Masterstudenten Hunter Bockes, Janos Csontos und Jordan Lulloff. Alle sind Studenten von Associate Professor Taimur Sullivan.

Der M-Prize hat sich zu einem der begehrtesten Kammermusikwettbewerbe der Welt entwickelt. Der Wettbewerb mit Sitz an der University of Michigan School of Music, Theatre & Dance zieht aufgrund seiner beispiellosen Preispools einige der ehrgeizigsten und talentiertesten Ensembles aus der ganzen Welt an. In der Kategorie Open traten in diesem Jahr Kammerensembles aus Österreich, Frankreich, Slowenien, New York City, Austin und Evanston an. Die letzte Runde des Wettbewerbs fand am Sonntag, den 6. Mai.

~Nois war Preisträger bei anderen wichtigen Kammermusikwettbewerben, darunter der zweite Preis beim North American Saxophone Alliance National Quartet Competition 2018, die Silbermedaille beim Fischoff National Chamber Music Competition 2017 und der erste Preis beim Chicago Woodwind Ensemble Competition 2016. ~Nois wurde 2016 gegründet und widmet sich der Kreation und Aufführung neuer Musik.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.